Neuer Leiter der Abteilung Schwimmen des FCE und weitere Veränderungen in der Abteilungsspitze

 

 

Die Abteilung Schwimmen des FC Erzgebirge Aue steht für eine große Stabilität an der Abteilungs-Spitze, denn seit über 30 Jahren leitet Jürgen Schönherr die Abteilung Schwimmen des FCE. Nun übergab er den Staffelstab an Marc Grunert. Der 44-jährige Familienvater und Dipl. Ingenieur FH Marc Grunert ist kein Unbekannter im Verein, denn Marc ist nicht nur aktiver Schwimmer sondern engagiert sich seit einigen Jahren auch als Trainer. Erhalten bleiben die stellvertretende Abteilungsleiterin Diana Müller, der sportliche Leiter Philipp Epperlein und der Vorstand für Vereinsverwaltung Sebastian Leuoth, die sich erneut der Wahl stellten und  einstimmig wieder gewählt wurden.

 

Veränderung gab es auch beim Posten des Finanzenwartes, hier trat René Naumann nicht erneut zur Wahl an, für ihn kam Anja Wohlgemuth an Bord.  Anja Wohlgemuth kam als „Schwimmmutti“ bereits  2002 zum Verein und blieb der Abteilung bis jetzt treu. Zukünftig wird sie nun für die Finanzen zuständig sein.  Auch Sandra Hüllenhagen gibt als Jugendwartin das Zepter an Trainerkollegen Vincenz Schwengfelder weiter. Ebenfalls neu im Team der Abteilungsleitung ist Steffen Weidauer. Der Unternehmer wird den Posten des Vorstands Sponsoring in der Abteilung ausüben. 

 

 

„Der Kapitän geht von Bord, aber nicht ganz“ begann Philipp Epperlein eine kleine Laudatio auf den ehemaligen Abteilungsleiter Jürgen Schönherr. „In über 30 Jahren seiner Tätigkeit als Abteilungsleiter hat er die Abteilung durch schwierigste Phasen wie die Übergang des Trainingsortes von der Schulschwimmhalle der Grund- und Oberschule Zelle zur Schwimmhalle Aue im Jahr 2001, der kurzzeitige Schließung der Schwimmhalle Aue mit dem Ausweichen in der Schwarzenberger Schwimmhalle Sonnenbad 2011 oder der Corona- und Energiekriese sicher geführt. Nun hat er den Posten des Abteilungsleiters an jüngere Hände übergeben, will aber dem Verein weiterhin als aktives Mitglied erhalten bleiben. Die stellvertretenden Abteilungsleiterin Diana Müller bedankte sich im Namen der gesamten Abteilung bei Sandra Hüllenhagen und Jürgen Schönherr für die im Ehrenamt dem Verein erbrachten Dienste mit kleinen Präsenten. Auch für René Naumann der beruflich verhindert war soll in würdigen Rahmen noch eine Verabschiedung stattfinden.