Medaille zum Tag der Sachsen

 

 

Vom 1. Bis 3. September wird die Große Kreisstadt Aue-Bad Schlema gemeinsam mit dem Kuratorium „Tag der Sachsen“ das größte Volksfest Sachsen ausrichten. Seit 1992 wird zu diesem Anlass eine Festmedaille herausgegeben. 2020 hatte sich die Stadt Aue-Bad Schlema bereits auf dieses  Fest vorbereitet. Die Pandemie verhinderte dieses Vorhaben. Die Herausgabe einer Festmedaille benötigt über ein Jahr und wird ca. ein halbes Jahr vor dem Fest ausgegeben. Nicht anders war es 2020 in Aue-Bad Schlema. Leider wurde diese  Medaille zu einer „Pandemiemedaille“. Die vorgestellte Medaille ist nun der zweite Anlauf. Sie besitzt den Vorteil, dass sich  das offizielle Stadtwappen von Aue-Bad Schlema  nun  auf der Medaille befindet. Vor zwei Jahren waren es die jeweils gültigen Wappen der gerade erst zusammengeschlossenen Städte.

Der Avers der Festmedaille zeigt das Logo des Veranstalters HERZLICH WILLKOMMEN IM SCHACHT. Darüber verdeutlichen im Halbrund angeordnete Steine das Mundloch eines Schachtes. Die Steine werden in der rechten oberen Hälfte durch ein symbolisch dargestelltes Herz unterbrochen. Es unterstreicht das geschriebene Wort HERZLICH. Im Mittelpunkt des Mundloches wird die Arbeit zweier Bergleute vor Ort in einem Erzstollen des Mittelalters dargestellt. Die Umschrift Montanregion  MONTANREGION ERZGEBIRGE – WELTKULTURERBE erklärt den besonderen Standort der Feststadt.

Im Revers der Medaille ist das neue Wappen der Stadt Aue-Bad Schlema abgebildet. Unter dem Wappen ist das offizielle Logo des Tages der Sachsen mit der Ausrichterstadt und dem Herausgeber der Medaille, die Sächsische Numismatische Gesellschaft mit der Abkürzung SNG dargestellt. In der Umschrift wird der Ausrichter, das Veranstaltungsdatum und der Bergmannsgruß GLÜCK AUF genannt.

Ab dem 30. November kann die neue Medaille in der Stadtinformation Aue-Bad Schlema käuflich erworben werden.

 

Preise:     Feinsilber(999)       ca. 25g      64,- Euro

               Bronze, vergoldet   ca. 33g      22,- Euro

                Kaiserzinn               ca. 23g      16,- Euro

 

Die Anzahl der Medaillen ist jeweils auf maximal 400 Stück begrenzt. Zu beachten ist hierbei, dass je nach Bedarf eine   begrenzte Anzahl der Medaillen ausgeprägt wird.