Glückwünsche zum 650-jährigen Stadtjubiläum an unsere Partnerstadt Solingen!

 

 

Die herzlichsten Glückwünsche zum 650-jährigen Stadtjubiläum gehen an unsere Partnerstadt Solingen. Am 23. Februar jährt sich die Verleihung des Stadtrechts zum 650. Mal.  Wir gratulieren nicht nur als Partnerstadt, sondern auch als Weggefährten und Freunde und schicken viele gute Wünsche für die weitere erfolgreiche Entwicklung ins Bergische Land.

Allein der Name  „Klingenstadt “, steht symbolisch für die traditionelle Entwicklung eines Industriezweiges, der auch in Aue lange Zeit vorherrschend war. Nach den Überlieferungen lag auch in dieser „Gemeinsamkeit“ der Ursprung für die Aufnahme partnerschaftlicher Beziehungen, deren Ursprünge weit in die Vergangenheit zurückreichen. Dass sie schließlich zu einer Städtepartnerschaft führten, verdanken wir den damaligen Bürgermeistern und Stadtparlamenten.

Vor nunmehr 34 Jahren, zum Ende des Jahres 1989, hatte der damalige Oberbürgermeister Gerd Kaimer erste  Kontakte nach Aue aufgenommen. Bald wurde die Partnerschaft feierlich besiegelt und seither pflegen beide Städte eine herzliche Freundschaft. Die Begegnungen haben von den Rathäusern aus alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens erfasst. Mit wie viel Leben der in der im April 1990 unterzeichneten Begründungsurkunde formulierte Wunsch erfüllt wurde und wird, konnte damals niemand vorhersehen. Die Akteure auf Auer und auf Solinger Seite, ahnten mehr als sie wussten, dass dies ein ganz wichtiges Instrument zum Zueinanderfinden des 40 Jahre getrennten Volkes sein muss. So hat sich die Städtepartnerschaft auch als Prüfstein

für das Zusammenwachsen des deutschen Volkes in Ost und West erwiesen.

 

Die Solinger standen in schwierigen Situationen den Auern bei. Beginnend mit der Hilfe für den Aufbau der Auer Verwaltung, der Ausbildung Auer Lehrlinge bis hin zur Unterstützung beim großen Hochwasser im Jahr 2002, durften wir viel Freundschaft und Beistand erfahren. Mit großem Interesse verfolgen die Städte wichtige Ereignisse, wie auch Feste und Feiern und verknüpfen sie mit gegenseitigen Besuchen. Zuletzt zum „Tag der Sachsen“, der ins 850 -jährige Stadtjubiläum eingebettet war, präsentierte sich auch Solingen und mit einer Hütte auf der Historienmeile.

 

Es stehen auch die Feierlichkeiten in Solingen an, an denen Vertreter der Stadt Aue-Bad Schlema teilnehmen werden. Wir wünschen dazu viel Erfolg und bis dahin eine gute Zeit.

Lassen Sie uns optimistisch in die Zukunft sehen und weiterhin in Freundschaft verbunden bleiben.

 

Mit einem herzlichen Glück Auf grüßt

 

 

Heinrich Kohl

Oberbürgermeister