12. Philharmonieball „ROARING TWENTIES“

 

 

Vielen Dank an alle Beteiligten für den schönen Abend. Frank Martin vom Fotohaus Martin punktete mit einem Hightech-Spiegel als Fotobox für Erinnerungsfotos. Es gab Eis vom Eiscafé Diana, das Friseurteam Lindner stand den Gästen für ein „make over „zur Verfügung, Das Team vom Blauen Engel um Benjamin und Claudius Unger sowie Alexander Schellenberger und sein Team von der Bäckerei und Konditorei „Zum Schellenberger verwöhnte die Gäste kulinarisch. Das  Bühnenprogramm mit der Erzgebirgischen Philharmonie bot ebenfalls  exquisite musikalische Leckerbissen. Um Mitternacht erwartete die Gäste noch ein gesondertes Programm als Mitternachtsüberraschung. Die Gäste amüsieren sich beim Tanz in allen Räumen des Kulturhauses bis in die frühen Morgenstunden. Am Ende des Abends konnten alle Gäste noch ein kleines Betthupferl in Form von Schokolade mit nach Hause nehmen, die die älteste Schokoladenfabrik „Halloren“ für diesen Abend zur Verfügung gestellt hatten. Für die opulente Dekoration  im Kulturhausganz im Stil der 20er waren   Martin Scherm und Werbe Willert (Blumendeko) zuständig.

Im kommenden Jahr soll der Ball voraussichtlich unter dem Motto „Magie“  stehen und wird sicher wieder für viele magische Momente sorgen.