Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
 

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung Aue-Bad Schlema

Die Verwaltungsgebäude Rathaus, Goethestraße 5, 08280 Aue und Rathaus, J.-Curie-Straße 13, 08301 Bad Schlema sind mit den regulären Öffnungszeiten geöffnet.

Alle Bereiche sind uneingeschränkt per Telefon oder E-Mail unter den bekannten Kontaktdaten erreichbar.

Zu Ihrem und unserem Schutz sowie der Einhaltung der Hygieneauflagen, ist derzeit eine Terminvereinbarung erforderlich. Bitte setzen Sie sich im Vorfeld mit uns in Verbindung und vereinbaren Sie einen Termin, um „unnötige“ Wege bzw. Wartezeiten und damit verbundener Ansammlungen von Personen zu vermeiden.

Trotz der Öffnung und Lockerungen sind weiterhin die Regelungen der Sächsischen CORONA-Schutzverordnung sowie der Allgemeinverfügung Hygieneauflagen zu beachten. Es müssen die erforderlichen Hygienestandards eingehalten werden. Bitte achten Sie beim Aufenthalt in öffentlichen Gebäuden auf die geltenden Abstandsregelungen (mindestens 1,50 m).

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird, zum Schutz aller, empfohlen.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Informationen zum Coronavirus (Seitenblock rechts-->)

 

FLÄCHE ERSTMALS NICHT MIT „WISMUT-WAPPEN“ BEPFLANZT

Fläche erstmals nicht mit „Wismut-Wappen“ bepflanzt


Ein optisch besonderer Anziehungspunkt für Einheimische, als auch für Gäste der Stadt ist
in jedem Jahr die Bepflanzung des Beetes unterhalb der Bahnhofsbrücke am Bahnhofsvorplatz vor dem Gebäude der BVO mit dem Wappen von „Wismut Aue“.
Drei Tage benötigt man, unabhängig von den Vorbereitungen, allein für die Pflanzung.

Bepflanzt wird im Frühjahr und im Herbst. Im Frühjahr sind es rund 7500 Stiefmütterchen, natürlich in lila und weiß. Danach kommt die Sommerbepflanzung mit Männertreu, Silberblatt, Eisbegonien (Gottesauge) und Tagetes (Studentenblumen).


Im Herbst wird das Wappen nicht noch einmal neu bepflanzt, sondern es werden lediglich die verblühten Pflanzen entfernt. Da die Fläche jedoch zum „Tag der Sachsen“ besonders schön aussehen sollte und auch etwas Besonderes darstellen sollte, hatte man sich in der Abteilung Grünanlagen des städtischen Betriebshofes Gedanken gemacht und eine Vorlage erstellt, die sich mit dem zur Verfügung stehenden Pflanzenangebot (Stiefmütterchen, Silberblatt, Chrysanthemen und Heidekraut) umsetzen lässt. Generell sollte bei Bepflanzungen dieser Art der Pflegebedarf der eingesetzten Pflanzen möglichst gering sein, weil man die bepflanzte Fläche möglichst nicht betreten sollte. Ideal sind „selbstputzende“ Gewächse.
Da die Vorbereitungen und auch die Bestellungen der Pflanzen zur Verschiebung des Tages der Sachsen schon abgeschlossen waren, wurde die Bepflanzung mit der für das Fest entworfenen Vorlage in den vergangenen Tagen umgesetzt.
Sehen Sie hier alle Einträge der Kategorie

Aktuelles
Beginn der Infoblöcke
Blöcke überspringen
KONTAKT
Öffnungszeiten Stadtinformation
Mo, Mi, Do:09:00-17:00 Uhr    
Di: 09:00-18:00 Uhr    
Fr: 09:00-14:00 Uhr    
Sprechzeiten Verwaltung
Mo, Mi, Do:09:00-12:00 Uhr    
13:00-16:00 Uhr    
Di: 09:00-12:00 Uhr    
13:00-18:00 Uhr    
Fr: 09:00-12:30 Uhr    
Telefon:03771 281-0
Telefax:03771 281-234
stadtinformation@aue.de
Ende der Infoblöcke