Bad Schlemaer Brunnenmädchen bleibt weiter im Amt

Bad Schlemaer Brunnenmädchen bleibt weiter im Amt

Das Bad Schlemaer Brunnenmädchen 2020 – 2022 Sarah Vogel wird ihre Amtszeit um zwei Jahre verlängern. In ihrer bisherigen Amtszeit war, geprägt durch die Corona-Pandemie, hatte Sarah nicht ausreichend Möglichkeiten als Brunnenmädchen an regionalen und überregionalen Veranstaltungen teilzunehmen, um für den Kurort zu werben.

Deshalb reifte im Fremdenverkehrsverein „Schlematal“ e.V., durch den das Brunnenmädchen betreut wird, der Entschluss, ihr diese Möglichkeit für weitere zwei Jahre einzuräumen. Sarah nahm diesen Vorschlag mit großer Freude an und erklärte sich bereit, dieses schöne Ehrenamt für eine weitere Amtszeit zu übernehmen.

 

Schlemaer Brunnenmädchen

 Früher waren die Badefrauen das Symbol des Kurortes Schlema.
Seit 1999 vertritt das Brunnenmädchen Bad Schlema dieses Leitmotiv und verkörpert in moderner und attraktiver Form das wieder entstandene Kurbad.
Als Botschafterin ist sie für die Kurbadgemeinde deutschlandweit unterwegs, um das Radonheilbad Bad Schlema noch bekannter zu machen. Das Ehrenamt wird für jeweils zwei Jahre im Rahmen des jährlich im Oktober stattfindenden Quell- und Weinfestes vergeben.

 

Quell- und Weinfest 2022

Am 8. und 9. Oktober

Musikpavillon Bad Schlema

Um 15.00 Uhr wird das Brunnenmädchen, im Beisein der Gasthoheiten, aus ihrer ersten Amtszeit verabschiedet und zur Zweiten Amtszeit gekrönt.