Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
 

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung Aue-Bad Schlema

Ab Montag, den 29.11.2021 bleiben die Rathäuser in Aue und Bad Schlema aufgrund der aktuellen Situation vorübergehend geschlossen.

Alle Ämter sind telefonisch und elektronisch zu den sonst üblichen Servicezeiten, unter den bekannten Kontaktdaten, erreichbar.

Präsenztermine werden nur für dringende und unaufschiebbare Angelegenheiten vergeben.
Der Zutritt ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung und unter Vorlage eines 3G Nachweises möglich.

Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Mitwirkung bei der Unterstützung unserer Gesundheitssysteme.

Informationen zum Coronavirus (Seitenblock rechts-->)

 

IMPFEN IN AUE-BAD SCHLEMA

Impfen in Aue-Bad Schlema

Am 24.11.2021 wurde im Ortsteil Aue der Großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema (Auerhammer Str. 1/ „Schieck-Haus“) ein sogenanntes „Mini-Impfzentrum“ (Impfungen an mehreren Tagen in der Woche) eröffnet. Das Impfen gegen Covid 19 ist hier ohne Termin möglich.

Obwohl die Impfungen erst ab 9:00 begannen, hatte sich bereits ab 8:00 Uhr eine lange Schlange mit Wartenden gebildet, so dass bereits mit Eröffnung alle an dem heutigen Tag zur Verfügung stehenden Impfdosen für die Wartenden reserviert waren. Zwei Ärzte impfen, so dass am Tag ca. 250 Impfungen möglich sind.

Auch am 25.11.2021 sollen von 9:00 – 15:30 Uhr Erst-, Zweit- und Drittimpfungen verabreicht werden. In der Regel stehen Impfstoffe von Biontech / Pfizer, Moderna und von Johnson & Johnson zur Verfügung.

Die vom DRK Sachsen organisierten Vor-Ort-Impfaktionen finden in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen (KVS), die die Impfärzte / das medinzinische Personal stellt, sowie Teams der Hilfsorganisationen von Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), Johanniter Unfallhilfe (JUH) und Malteser Hilfsdienst (MHD) in Kooperation mit der großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema statt, die bei der Organisation hilft und die Räume kostenfrei zur Verfügung stellt.

Geimpft werden soll außerdem an folgenden, weiteren Tagen:
• 25.11.2021
• 08.12.2021
• 09.12.2021
• 16.12.2021
• 18.12.2021
• 22.12.2021
• 23.12.2021
Notwendige Unterlagen, welche mitzubringen sind: Impfausweis, Personalausweis, Krankenversicherungskarte und bestenfalls die aktuellen und bereits ausgefüllten Impfunterlagen (Aufklärungsmerkblatt sowie Anamnese und Einwilligungserklärung für mRNA- oder Vektor-Impfstoff). Die aktuellen Impfunterlagen können hier herunterladen werden: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/materialien_fremdsprachig_inhalt.html

Impftermine im Auer Klinikum
Im Helios Klinikum Aue sind an folgenden Samstagen von 9 bis 15 Uhr Impftermine vorgesehen: 04.12.2021 und der 18.12.2021.

Aufgrund der riesigen Nachfrage am Klinikum ist allerdings eine Terminbuchung ist nicht mehr möglich, die Hotline ist dem Ansturm nicht mehr gewachsen.

Am Impftag wird ebenso wie in Aue im Mini-Impfzentrum mit einem Nummernsystemgearbeitet, wie wir es ähnlich von Ämtern kennen. Wenn alle Nummern für den Tag gezogen sind, ist eine Anmeldung nicht mehr möglich. Zusammen mit der Nummer bekommt der Impfwillige eine zeitliche Angabe, wann die Impfung selbst zirka stattfindet.
Alle, die bereits einen Termin vereinbart haben, sind im Klinikum eingeplant und können selbstverständlich zu ihrem Termin kommen. Es wird jedoch darum gebeten, von weiteren Anrufen abzusehen!

Die nächsten für alle offenen Impftermine finden am 4.12. und am 18.12. ab 9 Uhr statt.
Sehen Sie hier alle Einträge der Kategorie

Aktuelles
Beginn der Infoblöcke
Blöcke überspringen
KONTAKT
Öffnungszeiten Stadtinformation
Mo, Mi, Do:09:00-17:00 Uhr    
Di: 09:00-18:00 Uhr    
Fr: 09:00-14:00 Uhr    
Sprechzeiten Verwaltung
Mo, Do: 09:00-12:00 Uhr    
13:00-16:00 Uhr    
Di: 09:00-12:00 Uhr    
13:00-18:00 Uhr    
Mi: 09:00-12:00 Uhr    
Fr: 09:00-12:30 Uhr    
Telefon:03771 281-0
Telefax:03771 281-234
stadtinformation@aue.de
Ende der Infoblöcke