Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
 

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung Aue-Bad Schlema

Ab Montag, den 29.11.2021 bleiben die Rathäuser in Aue und Bad Schlema aufgrund der aktuellen Situation vorübergehend geschlossen.

Alle Ämter sind telefonisch und elektronisch zu den sonst üblichen Servicezeiten, unter den bekannten Kontaktdaten, erreichbar.

Präsenztermine werden nur für dringende und unaufschiebbare Angelegenheiten vergeben.
Der Zutritt ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung und unter Vorlage eines 3G Nachweises möglich.

Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Mitwirkung bei der Unterstützung unserer Gesundheitssysteme.

Informationen zum Coronavirus (Seitenblock rechts-->)

 

KÜNFTIG „ZEITREISEN“ IN AUE-BAD SCHLEMA

Künftig „Zeitreisen“ in Aue-Bad Schlema

Zum diesjährigen Motto „Lebensraum Stadt: Handel, Wandel, Vielfalt“ des Wettbewerbes „Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen“ lobten das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung (SMR) und Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) gemeinsam ein Preisgeld von insgesamt 100 000 Euro aus. Unter dem Titel "Ab in die Mitte! PLUS“ wurde das Preisgeld-Budget in diesem Jahr sogar um weitere 300 Tsd. Euro erhöht.
Als eine von 33 Städten wurde die Große Kreisstadt Aue am 11. November 2021 mit „Ab in die Mitte!-PLUS-Mitteln in Höhe von 9.000 Euro berücksichtigt und erhielt das Preisgeld für das eingereichte Projekt „Aue-Bad Schlema im Wandel der Zeit“. Anwesend zur Preisverleihung waren auch Thomas Schmidt, Sächsischer Staatsminister für Regionalentwicklung als Schirmherr des Wettbewerbs 2021sowie Martin Dulig, Sächsischer Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, der den Sonderpreis ausgelobt hatte. Neben dem Preisgeld erhielt die Stadt auch eine Teilnahmeurkunde, gestaltet vom Künstler Michael Fischer-Art

Mit folgenden Projekt hatte sich die Stadt Aue-Bad Schlema für den Wettbewerb beworben:

„Aue-Bad Schlema im Wandel der Zeit“

Ziel des Projektes ist es vor allem, Museen auch ohne das physische Betreten erlebbar zu gestalten und bei Besuchern, Interesse für einen Besuch und weitere Informationen zu wecken. Die Geschichte der Stadt ist an vielen Orten spürbar, mitunter fehlt aber die Vorstellungskraft:

Wie sah das Stadtbild zu verschiedenen Epochen aus? Was befand sich in diesem Gebäude? Warum ist genau dieses Bauwerk eine Besonderheit?

An verschiedenen Punkten (Aussichtspunkte, historische Gebäude oder Einrichtungen, wie u.a. auch Bergbauanlagen) sollen künftig 360° Videos abrufbar sein. Diese Videos sollen mittels einer App und QR Codes abspielbar sein. Die Applikation soll von jedem Smartphone-Typ geöffnet werden können. Derzeit sind 17 solcher Standorte geplant (Wellner, Auerhammer Herrenhaus, Blauer Engel, „Vestenburger“ Stollen, Geotop Roter Kamm, Weiße Erden Zeche, Markus Semmler Stollen…etc). Diese Punkte sollen in geführten Stadtrundgängen auf „Lila Herz Wegen“ mit QR Codes erlebbar werden.


Weiterhin ist vorgesehen, mittels historischen Foto- sowie auch Videoaufnahmen und neuen 360° Bildern die Stadtansicht darzustellen, um den Betrachter einen optimalen Vergleich des Ortskerns im Laufe der Jahre zu geben. Mit Hilfe von VR Brillenhaltern kann somit jedes Smartphone zur Virtual Reality Brille umfunktioniert werden. Man kann also auf „Zeitreise gehen und in alte Zeiten mit dem eigenen Smartphone, zu jeder Zeit und im eigenen Tempo eintauchen.

Es wurden bereits 10 VR Brillen angeschafft, die für die geführten Touren dann in der Stadtinformation Aue und der Gästeinformation Bad Schlema entliehen werden können. Die Umsetzung des Projektes ist für 2022 geplant. Gestartet werden soll mit vorerst einem Standort, dem weitere folgen sollen.

Das Projekt ist ein Folgeprojekt des „Lila Herz Weges“ („Das lila Herz schlägt“) mit dem man im Jahr 2018 bereits den damals mit 30.000 Euro dotierten ersten Preis im Wettbewerb „Ab in die Mitte! Die City-Offensive Sachsen“ des Initiativkreises Industrie- und Handelskammer zu Leipzig gewonnen hatte. Ausgehend von der lila-Herz Bank auf dem Auer Altmarkt führen lila Herz Adern auf Themenwegen durch die Stadt Aue-Bad Schlema bis in die benachbarten Städte. Durch Infotafeln und Beschilderungen wird man zu historisch wichtigen Gebäuden und Aufenthaltspunkten geleitet, durch das Herz von Aue-Bad Schlema geführt und lernt dabei die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten kennen.
Sehen Sie hier alle Einträge der Kategorie

Aktuelles
Beginn der Infoblöcke
Blöcke überspringen
KONTAKT
Öffnungszeiten Stadtinformation
Mo, Mi, Do:09:00-17:00 Uhr    
Di: 09:00-18:00 Uhr    
Fr: 09:00-14:00 Uhr    
Sprechzeiten Verwaltung
Mo, Do: 09:00-12:00 Uhr    
13:00-16:00 Uhr    
Di: 09:00-12:00 Uhr    
13:00-18:00 Uhr    
Mi: 09:00-12:00 Uhr    
Fr: 09:00-12:30 Uhr    
Telefon:03771 281-0
Telefax:03771 281-234
stadtinformation@aue.de
Ende der Infoblöcke