Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
 

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung Aue-Bad Schlema

Rathäuser in Aue und Bad Schlema öffnen ab 01.07.2021 wieder regulär, jedoch teilweise mit eingeschränkten Öffnungszeiten.

Für das Rathaus am Verwaltungsstandort Aue gelten folgende Öffnungszeiten/Servicezeiten:

Montag: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr nachmittags geschlossen (individuelle Terminvereinbarungen möglich)
Donnerstag: 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitag: 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr

Im Meldeamt, Standesamt und Amt für Bildung und Soziales wird generell weiterhin mit Terminvereinbarung gearbeitet, um Wartezeiten zu minimieren.

Standesamt:
Zutritt nur nach tel. Terminvereinbarung unter 03771 2507512

Meldeamt:
Zutritt nur nach tel. Terminvereinbarung unter 03771 281118

Amt für Bildung und Soziales:
Zutritt nur nach tel. Terminvereinbarung:
• für den Bereich Kindertageseinrichtungen Bad Schlema unter 03771 281104
• für den Bereich Kindertageseinrichtungen Aue unter 03771 281156
• für den Bereich Babybegrüßungsgeld und Verpflegungskosten unter 03771 281164

Für das Rathaus am Verwaltungsstandort Bad Schlema gelten folgende Öffnungszeiten/Servicezeiten:

Dienstag: 9.00 Uhr bis 11.30 Uhr und 12.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch: 9.00 Uhr bis 11.30 Uhr
Donnerstag: 13.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Informationen zum Coronavirus (Seitenblock rechts-->)

 
 
 

FESTSETZUNG DER GRUNDSTEUER FÜR DAS KALENDERJAHR 2021

Öffentliche Festsetzung der Grundsteuer für das
Kalenderjahr 2021 in der Großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema
für das Gebiet der Großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema


Gemäß § 27 Abs. 3 in der derzeit geltenden Fassung des Grundsteuergesetzes vom 30.11.2019 und auf der Grundlage der am 30.10.2019 vom Stadtrat der Großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema beschlossenen Hebesatzung, wird die Grundsteuer für das Kalenderjahr 2021 für das Gebiet der Großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema in der gleichen Höhe wie für das Jahr 2020 veranlagt und hiermit öffentlich festgesetzt.

Die Grundsteuer 2021 wird mit dem im zuletzt bekannt gegebenen Grundsteuerbescheid festgelegten Vierteljahresbetrag jeweils am 15. Februar, 15. Mai, 15. August und 15. November fällig.

Für Steuerpflichtige, die von der Möglichkeit des § 28 Abs. 3 des Grundsteuergesetzes Gebrauch gemacht haben (Jahreszahler), wird die Grundsteuer 2021 am 01.07.2021 fällig.

Bei eingetretenen oder künftigen Änderungen der Steuerhöhe werden
Änderungsbescheide erteilt.

Die öffentliche Bekanntmachung dieser Steuerfestsetzung hat für den Steuer-pflichtigen die gleiche Rechtswirkung wie ein schriftlicher Bescheid.

Rechtsbehelfsbelehrung

Gegen die durch diese Bekanntmachung bewirkte Steuerfestsetzung kann
innerhalb eines Monats bei der Großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema, Goethestr. 5 in 08280 Aue Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist schriftlich einzureichen oder zur Niederschrift zu erklären. Der Widerspruch hat keine aufschiebende Wirkung, d.h. die Erhebung der festgesetzten Grundsteuer wird dadurch nicht aufgehalten.
Sehen Sie hier alle Einträge der Kategorien

Aktuelles
Informationen der Verwaltung
Beginn der Infoblöcke
Blöcke überspringen
KONTAKT
Öffnungszeiten Stadtinformation
Mo, Mi, Do:09:00-17:00 Uhr    
Di: 09:00-18:00 Uhr    
Fr: 09:00-14:00 Uhr    
Sprechzeiten Verwaltung
Mo, Do: 09:00-12:00 Uhr    
13:00-16:00 Uhr    
Di: 09:00-12:00 Uhr    
13:00-18:00 Uhr    
Mi: 09:00-12:00 Uhr    
Fr: 09:00-12:30 Uhr    
Telefon:03771 281-0
Telefax:03771 281-234
stadtinformation@aue.de
Ende der Infoblöcke