Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
 

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung Aue-Bad Schlema

Für die Rathäuser in Aue und Bad Schlema wird der Besucherverkehr bis auf Weiteres komplett eingestellt. Alle Ämter sind telefonisch zu den sonst üblichen Servicezeiten oder per Mail erreichbar. Im Einzelfall können Termine vereinbart werden. Insoweit für Ihre Anliegen eine telefonische oder schriftliche Auskunft ausreichend ist, erreichen Sie die Ämter unter den bekannten Kontaktdaten. Wir bitten um Ihr Verständnis und Ihre Mitwirkung bei der Unterstützung unserer Gesundheitssysteme.

Bitte beachten Sie, dass Termine für das Standesamt sowie Einwohnermeldeamt nur für dringende und unaufschiebbare Angelegenheiten vergeben werden.

Standesamt:
Zutritt nur nach tel. Terminvereinbarung unter 03771 2507512 in der Zeit von täglich 07:00 - 08:30 Uhr, zusätzlich montags/donnerstags 13:00-16:00 Uhr, mittwochs 07:00 bis 16:00 Uhr

Öffnungszeiten Standesamt: Zutritt nur mit Terminvereinbarung
Montag 09:00-12.00
Dienstag 09:00-12:00/13:00-18:00
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 09:00-12:00
Freitag geschlossen

Meldeamt:
Tel.: 03771 281118/E-mail: meldeamt@aue.de
Telefonische Anfragen/Terminvereinbarung in der Zeit montags bis donnerstags von 09.00-12.00/13.00-16.00 Uhr; freitags 09.00-12.00 Uhr

Öffnungszeiten Stadtinformation Rathaus Aue (nur für Besucher mit Terminvereinbarung)
Stadtinformation: 03771/281-125/ stadtinformation@aue.de

Montag und Donnerstag 09:00-12:00 und 13:00-16:00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Dienstag 09:00-12:00 und 13:00-18:00 Uhr
Freitag 09:00-12:30 Uhr

Öffnungszeiten Bürgerservicebüro Rathaus Bad Schlema (nur für Besucher mit Terminvereinbarung)
Bürgerservicebüro Bad Schlema: 03772/3804-33/ b.grossmann@kurort-schlema.de

Für den Bereich des Bürgerservicebüro im Schlemaer Rathaus gelten folgende Öffnungszeiten:
Dienstag 09:00 Uhr-11:30 Uhr und 12:30 Uhr-18:00 Uhr
Donnerstag 13:00 Uhr-16:00 Uhr

Die Bürgersprechstunde des Amtes für Bildung und Soziales in Schlema und Wildbach entfällt ebenfalls.
In den Bibliotheken ist lediglich eine Medienausleihe bis auf weiteres unter Einhaltung der Hygienebestimmungen möglich.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Informationen zum Coronavirus (Seitenblock rechts-->)

 

IMPFSERVICE FÜR DIE EINWOHNER VON AUE-BAD SCHLEMA

Impfservice für die Einwohner von Aue-Bad Schlema


Ende nächster Woche (16.04.2021) sind voraussichtlich alle der impfwilligen über 80-jährigen Bürgerinnen und Bürger der Großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema mit der Erstimpfung versorgt. Das dies realisiert werden konnte ist unter anderem ein Erfolg der Arbeit des Impfstabes der Stadt, der gebildet wurde, um die Impfungen so schnell wie möglich zu realisieren. Im Impfstab sind sowohl Mitarbeiter der Verwaltung, als auch Mitarbeiter der Kurgesellschaft Schlema mbH sowie Stadträte tätig. Nachdem am 11. Januar 2021 die Impfzentren ihre Arbeit aufgenommen hatten, wurden an die ca. 2000 über 80-jährigen Bürgerinnen und Bürger der Stadt Informationsschreiben mit der Bitte um Rückmeldung zur nötigen Hilfe bei der Impfung entweder hinsichtlich der Organisation eines Termins und/oder bei der Organisation eines geeigneten Bringe- oder Fahrdienstes gesendet. Außerdem wurde eine Hotline eingerichtet. Ca. 1200 Bürgerinnen und Bürger meldeten sich zurück, davon gaben 750 der Impfwilligen an, das sie Hilfe in Anspruch nehmen wollen. Mit dem heutigen Tag wurden von diesen Hilfesuchenden 382 geimpft, 368 werden bis nächste Woche folgen. Die Umsetzungen der Impfungen erfolgten in Zusammenarbeit mit dem Impfzentrum Annaberg, der Arztpraxis Dr. Lars Schirmer sowie dem Helios Klinikum Aue. Hierbei wurden Termine vereinbart, Fahrtdienste organisiert und personelle Unterstützung geleistet.

Aber auch andere Personengruppen wurden geimpft. Im Januar wurde u.a. bereits die Erst- und teilweise die Zweitimpfung an Bewohner und Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen verabreicht. Auch die Bewohner sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Auer Pflegeheims und im angeschlossenen betreuten Wohnen sind, soweit gewünscht, mittlerweile geimpft. Wegen des erhöhten Risikos der Ansteckung haben Mitarbeiter von Gesundheitszentren, Rettungsdiensten, anderen medizinischen Berufen und Ärzte Anspruch auf schnellstmögliche Impfung. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kindertagesstätten haben die Möglichkeit, geimpft zu werden.

Begleitet vom Impfstab wird weiterhin auch die Einrichtung der Testzentren, sowie die Umsetzung des Projektes „Covid Exit“.


Achtung! Die Vereinbarung von Impfterminen (außer von Einwohnern über 80 Jahren von Aue-Bad Schlema)erfolgt ausschließlich über Telefon: 0800 089 9089 bzw. über die Internetseite www.sachsen.impftermivergabe.de
Sehen Sie hier alle Einträge der Kategorie

Aktuelles
Beginn der Infoblöcke
Blöcke überspringen
KONTAKT
Öffnungszeiten Stadtinformation
Mo, Mi, Do:09:00-17:00 Uhr    
Di: 09:00-18:00 Uhr    
Fr: 09:00-14:00 Uhr    
Sprechzeiten Verwaltung
Mo, Mi, Do:09:00-12:00 Uhr    
13:00-16:00 Uhr    
Di: 09:00-12:00 Uhr    
13:00-18:00 Uhr    
Fr: 09:00-12:30 Uhr    
Telefon:03771 281-0
Telefax:03771 281-234
stadtinformation@aue.de
Ende der Infoblöcke