Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
 

Erreichbarkeit der Stadtverwaltung Aue-Bad Schlema

Die Verwaltungsgebäude Rathaus, Goethestraße 5, 08280 Aue und Rathaus, J.-Curie-Straße 13, 08301 Bad Schlema sind mit den regulären Öffnungszeiten geöffnet.

Alle Bereiche sind uneingeschränkt per Telefon oder E-Mail unter den bekannten Kontaktdaten erreichbar.

Zu Ihrem und unserem Schutz sowie der Einhaltung der Hygieneauflagen, ist derzeit eine Terminvereinbarung erforderlich. Bitte setzen Sie sich im Vorfeld mit uns in Verbindung und vereinbaren Sie einen Termin, um „unnötige“ Wege bzw. Wartezeiten und damit verbundener Ansammlungen von Personen zu vermeiden.

Trotz der Öffnung und Lockerungen sind weiterhin die Regelungen der Sächsischen CORONA-Schutzverordnung sowie der Allgemeinverfügung Hygieneauflagen zu beachten. Es müssen die erforderlichen Hygienestandards eingehalten werden. Bitte achten Sie beim Aufenthalt in öffentlichen Gebäuden auf die geltenden Abstandsregelungen (mindestens 1,50 m).

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird, zum Schutz aller, empfohlen.

Wir danken für Ihr Verständnis.

Informationen zum Coronavirus (Seitenblock rechts-->)

 

MEILENSTEIN BEI DER SANIERUNG DER HALDE 65 IN AUE-BAD SCHLEMA ERREICHT

Meilenstein bei der Sanierung der Halde 65 in Aue-Bad Schlema erreicht
Im Rahmen der Wismut-Altstandortsanierung wird seit dem Jahr 2018 im Stadtgebiet von Aue-Bad Schlema mit der Halde 65 ein weiteres Objekt des frühen Uranerzbergbaus saniert.
Bei der Halde 65 handelt es sich um den größten Wismut-Altstandort im Stadtgebiet von Aue-Bad Schlema, der sich im Ortsteil Bad Schlema in der Nähe des Kurzentrums befindet.
Die Halde 65 entstand durch die Ablagerung von Abraummaterial des Schachtes 65. Die Halde wurde von 1948 bis 1957 intensiv von der damaligen SAG/SDAG Wismut genutzt.
Am 02. Juli 2020 werden die Profilierungs- und Abdeckarbeiten im Rahmen der Sanierung der Halde 65 in Bad Schlema abgeschlossen.
Mit der Haldensanierung der Halde 65 eröffnet sich wieder die fast ursprüngliche Sichtachse von der Bundesstraße B 169 in Richtung Kurgebiet. Das führt auch zur Aufwertung des innerstädtischen Bereiches.
Den Anlass möchten wir als Projektträger mit allen an der Sanierung Beteiligten nutzen, um diese Maßnahme der interessierten Öffentlichkeit vorzustellen.
Am Donnerstag, den 02. Juli 2020 um 10:00 Uhr erfolgen der symbolische Abtransport des letzten LKW mit Haldenmaterial aus der Profilierung der Halde 65 und die letzten Arbeiten zum Einbau der Abdeckung. In diesem Zusammenhang erfolgt eine kurze Vorstellung des Projektes sowie der an der Planung und Ausführung beteiligten Projektpartner.
Zu dieser kleinen Öffentlichkeitsveranstaltung lädt die Wismut GmbH, als Projektträger des Freistaates Sachsen für die Sanierung der Wismut-Altstandorte, interessierte Bürgerinnen und Bürger recht herzlich auf den Parkplatz an der Marktpassage in Bad Schlema ein. Es stehen ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung.
Um Beachtung der üblichen Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen wird gebeten.
Sehen Sie hier alle Einträge der Kategorie

Aktuelles
Beginn der Infoblöcke
Blöcke überspringen
KONTAKT
Öffnungszeiten Stadtinformation
Mo, Mi, Do:09:00-17:00 Uhr    
Di: 09:00-18:00 Uhr    
Fr: 09:00-14:00 Uhr    
Sprechzeiten Verwaltung
Mo, Mi, Do:09:00-12:00 Uhr    
13:00-16:00 Uhr    
Di: 09:00-12:00 Uhr    
13:00-18:00 Uhr    
Fr: 09:00-12:30 Uhr    
Telefon:03771 281-0
Telefax:03771 281-234
stadtinformation@aue.de
Ende der Infoblöcke